Bernhard Jaumann liest aus: „Die Stunde des Schakals“

Bernhard Jaumann liest aus: „Die Stunde des Schakals“ Inhalt:

15.04.2010, 20.00 Uhr, TTZ Marburg (SoftwareCenter)

Eintritt: € 5,- / erm. € 3,-

Kulturelle Aktion Marburg - Strömungen e.V., Extremes Lesen e.V., Buchhandlung Roter Stern, Mediakontakt Laumer, mit freundlicher Unterstützung vom Reiseladen Am Grün und Tapir - Der Outdoor-Store und vom Kindler/Rowohlt-Verlag

In dem gerade erschienenen Kriminalroman „Die Stunde des Schakals“, der in der Gegenwart spielt, muss die junge Windhoeker Kriminalpolizistin Clemencia Garises eine Attentatsserie aufklären, die offensichtlich in einem Zusammenhang mit der Ermordung des prominenten Rechtsanwaltes der damaligen Unabhängigkeitsbewegung – und jetztigen Regierungspartei – SWAPO: Anton Lubowski (geboren 1952 in Lüderitz/Namibia – 1989 ermordet in Windhoek/Namibia) vor 20 Jahren steht.
Eine Verfolgungsjagd auf den Mörder führt den Leser durch Namibia, Botswana und Südafrika.
Bei „Die Stunde des Schakals“ handelt es sich nicht nur um einen Politthriller, der den spektakulärsten politischen Mord Namibias thematisiert, sondern auch um ein Buch, das die großen Fragen nach Wahrheit, Schuld und Moral stellt…
Der Autor Bernhard Jaumann lebt und arbeitet zur Zeit in Windhoek in Namibia.

Sie können diesen Artikel bei uns über den Warenkorb Icon Warenkorb VLB des VLB bestellen:

Bernhard Jaumann - Die Stunde des Schakals im VLB: