Jan Seghers liest aus: „Die Akte Rosenherz“

Jan Seghers liest aus: „Die Akte Rosenherz“ Inhalt:

20.04.2010, 20.00 Uhr, Kulturzentrum Waggonhalle

Eintritt: € 8,- / erm. € 5,-, VVK: € 8,-

Waggonhalle, Kulturelle Aktion Marburg - Strömungen e.V., Buchhandlung Roter Stern

Das Wort von der „zweiten Nitribitt“ macht die Runde. Und wie damals: Auch im Fall Rosenherz bleibt der Täter unerkannt. Vierzig Jahre später. Ein nebliger Morgen im Stadtwald. Hauptkommissar Marthalers schwangere Freundin Tereza wird bei einem Überfall schwer verletzt. Und der Polizist erhält einen Tipp: Er soll den alten Fall noch einmal unter die Lupe nehmen. Doch damit legt Marthaler sich mit mächtigen Gegnern an, die ihre frühen Sünden vertuschen wollen. Die „Akte Rosenherz“ soll geschlossen bleiben. Um jeden Preis.

„Psychologisch stimmig und hochspannend sind die Krimis von Jan Seghers. Absolut lesenswert!“ (Hamburger Morgenpost)

Jan Seghers alias Matthias Altenburg, wurde 1958 geboren. Der Schriftsteller, Kritiker und Essayist lebt in Frankfurt am Main. Nach dem Erfolg von „Ein allzu schönes Mädchen“ und „Die Braut im Schnee“ folgte „Partitur des Todes“, ausgezeichnet mit dem „Offenbacher Literaturpreis“ sowie dem „Burgdorfer Krimipreis“. „Die Akte Rosenherz“ ist sein vierter Kriminalroman.

Sie können diesen Artikel bei uns über den Warenkorb Icon Warenkorb VLB des VLB bestellen:

Jan Seghers - Die Akte Rosenherz im VLB: