Klaus Bittermann & Michael Wolf lesen „Einzlkind: Harold“

Klaus Bittermann & Michael Wolf lesen „Einzlkind: Harold“ Inhalt:

10.04.2011, 20.00 Uhr, KFZ Marburg, Schulstraße 8

Eintritt: € 8,- / erm. € 5,-

Kulturelle Aktion Marburg – Strömungen e.V., Buchhandlung Roter Stern mit freundlicher Unterstützung des Verlags Tiama

Der Verleger Klaus Bittermann (Ed. Tamat) und Michael Wolf (Buchhändler im Roten Stern und Hörbuchsprecher) stellen den Roman „Harold“ des anonymen Autoren „Einzlkind“ vor!
Harold bringt sich gerne um. Er hat das gleiche Hobby wie sein Namensvetter aus »Harold and Maude«, einem amerikanischen Film aus den Siebzigern. Ansonsten hat er nichts mit ihm zu tun. Er ist 49 Jahre alt, lebt in London und hat gerade seine Anstellung als Wurstfachverkäufer verloren. Donnerstags spielt er Bridge mit drei alten Damen. Ein ganz normales Leben, bis der elfjährige Melvin an seine Tür klopft. Melvin sucht seinen Vater, und Harold willigt ein, ihn bei der Suche quer durch England und Irland zu begleiten. Sie treffen Humphrey Bogart, Jonny Danger, das Rosarote Badeschaf und Miss Pink Flamingo. Und das geht nicht immer gut aus. Harold bereut seine Hilfsbereitschaft spätestens, als er die Queen überfährt.
„Zwischen J.D. Salinger und Terry Pratchett, Nick Hornby und Monty Python platziert sich dieser Roman tatsächlich als gemeines kleines Wunder.“ (Ulrich Sonneschein, Frankfurter Rundschau)

Sie können diesen Artikel bei uns über den Warenkorb Icon Warenkorb VLB des VLB bestellen:

Einzlkind - Harold im VLB: