Mahmud Doulatabadi liest aus: „Der Colonel“

Mahmud Doulatabadi liest aus: „Der Colonel“ Inhalt:

22.10.2010, 20.00 Uhr, Technologie- und Tagungszentrum TTZ, Marburg

Eintritt: € 5,- / erm. € 3,-

Am 22. Oktober ist der persische Autor Mahmoud Doulatabadi zusammen mit dem Übersetzer Bahman Nirumand zu Gast in Marburg. Gemeinsam werden sie das in Deutschland 2009 veröffentlichte Buch „Der Colonel“ vorstellen und anschließend Fragen zum Buch und zu ihrer Arbeit beantworten.
Doulatabadi, der zu den bedeutendsten Schriftstellern der persischen Gegenwartsliteratur gehört, weilt zur Zeit für den Besuch der Frankfurter Buchmesse in Deutschland.
Der Autor blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück und verbindet in seinen Veröffentlichungen private Schicksale mit der Geschichte des Irans.
Sein Buch „Der Colonel“, an dem Doulatabadi rund 25 Jahre gearbeitet hat, ist so eine Verbindung von privater und nationaler Geschichte, in der die Ereignisse der iranischen Revolution von 1979 ebenso verarbeitet werden, wie die Familientragödie des „Colonels“.
Organisiert wird der Abend von der deutsch-iranischen Studenteninitiative Goftogu, die für das beginnende Wintersemester auch weitere Veranstaltungen vorbereitet hat. Die Marburger Studenten wollen mit ihrer Veranstaltungsreihe „Kultur des Irans“ den Blick auf den Iran erweitern und die einzigartige und vielfältige Kultur dem interessierten Publikum näher bringen. Das Programm der Initiative ist zu finden unter www.uni-marburg.de/cnms/iranistik/goftogu.

Sie können diesen Artikel bei uns über den Warenkorb Icon Warenkorb VLB des VLB bestellen:

Mahmud Doulatabadi - Der Colonel im VLB: