Tamar Verete-Zehavi: Aftershock

Tamar Verete-Zehavi: Aftershock Inhalt:

Jerus ist 17 und Israelin. Nadira ist 18 und Palästinenserin. Sie leben nicht weit voneinander entfernt, treffen sich aber nur einmal in einem Supermarkt in Jerusalem, an dem Tag, als Nadira ihren Sprengstoffgürtel zündet. Auch die 15-jährige Ella ist dabei, als die Bombe hochgeht. Doch anders als ihre beste Freundin Jerus überlebt sie. In „Aftershock“ schildert Ella, wie das Attentat sie, das einst lebenslustige Mädchen, verändert. Erst als sie mit Hilfe eines arabischen Freundes Kontakt zu der Familie der Attentäterin aufnimmt, beginnt Ellas seelische Heilung…

„Tamar Verete-Zehavi hat sich viel vorgenommen: Einen spannenden Roman, die Geschichte einer ersten Liebe, der Kampf gegen ein Trauma – und ein Buch über den Konflikt zwischen Israeli und Palästinensern. All das ist ihr überraschender Weise gelungen. Obwohl es um große Themen geht, pumpt sie ihre Geschichte nicht mit großen Gefühlen voll – sie bietet ihren (jungen und erwachsenen) Lesern keinen Sozialkitsch als Lösung für einen letztlich undurchschaubaren Konflikt. Und sie bürdet ihrer Hauptfigur Ella nicht mehr auf, als diese tragen kann – das mach die Glaubwürdigkeit dieses ungewöhnlichen Buchs aus.“ (NZZ)

Tamar Verete-Zehavi: Aftershock
cbt 2010, HC, 205 Seiten, ab 13 Jahren
€ 6,95

Sie können diesen Artikel bei uns über den Warenkorb Icon Warenkorb VLB des VLB bestellen:

Tamar Verete-Zehavi - Aftershock im VLB: