Der Veranstaltungsmarathon im Mai:

Der Veranstaltungsmarathon im Mai: Inhalt:

2. Mai:
Amir Cheheltan:  „Amerikaner töten in Theheran“ – Ein Roman über den Hass in sechs Episoden. Buchvorstellung und Gespräch mit dem iranischen Autor.
20.00 Uhr, TTZ (Softwarecenter 3, Marburg)

8. Mai:
Ingvar Ambjörnsen und Gabriele Haefs: „Den Oridongo hinauf“. Lesung und Gespräch mit dem norwegisch-deutschen Traumduo.
20.00 Uhr, KFZ (Schulstraße, Marburg)

9. Mai:
Varg Gyllander: „Tote reden nicht“.  Der schwedische Autor liest aus seinem neuen Kriminalroman und stellt sich im Gespräch.
20.00, TTZ (Softwarecenter 3, Marburg)

10. Mai:
Olaf Sundermeyer: „Tor zum Osten“. Im Vorfeld der EM: Der Journalist stellt sein neues Buch über seine Besuche in der wilden (Fußball)Welt der Ukraine und Polens vor.
20.00 Uhr, TTZ (Softwarecenter 3, Marburg)

15. Mai:
Der iranische Schriftsteller Reza Hajatpour mit seiner Autubiografie „Der brennende Geschmack der Freiheit“. Buchvorstellung und Gespräch.
20.00 Uhr, TTZ (Softwarecenter 3, Marburg)

23. Mai:
Ralf Rothmann: „Shakespeares Hühner“. Der preisgekrönte Autor liest aus seinem neuen Erzählband und stellt sich natürlich auch Ihren Fragen.
20.00 Uhr, TTZ (Softwarecenter 3, Marburg)

24. Mai:
György Dalos liest aus „Der Fall des Ökonomen“. Buchvorstellung und Gespräch mit dem ungarischen Schriftsteller.
20.00 Uhr, TTZ (Softwarecenter 3, Marburg)

29. Mai:
Ulla Lachauer. Gespräch und Buchvorstellung mit der Journalistin und Autorin und der in ihrem neuen Buch „Magdalenas Blau – Das Leben einer blinden Gärtner“ porträtierten Magdalena Egin.
20.00 Uhr, TTZ (Softwarecenter 3, Marburg)

(alle Veranstaltungen in Kooperation mit der Kulturellen Aktion Marburg – Strömungen e.V.)

- im VLB: