Zur Navigation Zum Inhalt Zu den Schlagworten

Start > historischer Roman

Inhalt:

Wu Min: 54

Wu Min: 54 "Aus dem, was 1954 passiert ist und was vielleicht hätte passieren können, baut das italienische Autoren-Kollektiv Wu Ming den extrem spannenden Hybrid-Roman "54": eine hoch vergnügliche, teilweise robuste Mischung aus Spionage-, Kriminal- und Abenteuer-Roman (...)" Thomas Wörtche (DRadio Kultur)

  Lesen

Gavin Extence: Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat

Gavin Extence: Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat "Gavin Extence tritt (...) nicht nur in die Fußstapfen von Kurt Vonnegut, er hat auch eine ähnliche Fabulierlust wie John Irving. (…)" (NDR Kultur)

  Lesen

Sebastian Barry: Ein langer langer Weg

Sebastian Barry: Ein langer langer Weg „Ergreifend, erschreckend und traurig, vor allem aber unvergesslich“ (Irish Times)

  Lesen

David Peace: GB84

David Peace: GB84 "Die Lektüre des Romans ist keine leichte. Doch sollte man die Herausforderung annehmen" (Knud Cordsen, Deutschlandradio)

  Lesen

J.R. Moehringer: Knapp am Herz vorbei

J.R. Moehringer: Knapp am Herz vorbei "J.R. Moehringer erzählt von einer Zeit, in der Banken immer Verbrecher und Verbrecher manchmal Helden waren. Der Autor ist also nah am Puls der Zeit: Mit Bankenrettung und Immobilienblasen diskutieren wir heute vehement die Frage nach der Rechtmäßigkeit von Banken." (ORF)

  Lesen

Anthony Horowitz: Das Geheimnis des weißen Bandes

Anthony Horowitz: Das Geheimnis des weißen Bandes „Der dicke, schweflige Nebel erfüllte die Straßen und erstickte jedes Geräusch. Er war hinterhältig und böse wie ein Raubtier, das auf der Suche nach seiner Beute durch die Dunkelheit schnüffelt, und als wir aus der Droschke stiegen, hatte ich den Eindruck, dass wir uns direkt in seine übel riechenden Fänge begaben.“

  Lesen

Thorsten Becker: Agrippina

Thorsten Becker: Agrippina "Locusta machte es sich zur Ehre ihres Handwerks, Agrippina eine Essenz zu liefern, die ausschließlich aus von ihr selbst gesammelten Giftpilzen extrahiert war und in der Dosis weniger Tropfen innerhalb von Minuten den Tod herbeiführte."

  Lesen

Félix J. Palma: Die Landkarte der Zeit

Félix J. Palma: Die Landkarte der Zeit "Berücksichtigen Sie daher die Dehnbarkeit der Zeit, ihre Fähigkeit, sich hinter dem Rücken der Uhren zusammenzuziehen und auszudehnen wie ein Akkordeon."

  Lesen

Alex Capus liest „Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer“

21.10.2013,20.00 Uhr, Waggonhalle Marburg

Alex Capus liest „Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer“ Alex Capus rekonstruiert in seinen Romanen aus eher unspektakulären Lebensläufen Sternstunden der Menschheit.

  Lesen
Neueste Artikel: