Zur Navigation Zum Inhalt Zu den Schlagworten

Start > Soziologie

Inhalt:

Chwala, Deppe, Rilling, Schalauske: Die gekaufte Stadt

Chwala, Deppe, Rilling, Schalauske: Die gekaufte Stadt Welchen Einfluss nehmen Wirtschafts-unternehmen und milliardenschwere Spender auf die räumliche, finanzielle und letztlich auch politische Entwicklung einer Stadt?

  Lesen

A. Zick & A. Klein: Fragile Mitte – feindselige Zustände

A. Zick & A. Klein: Fragile Mitte – feindselige Zustände Rechtsextremismus ist menschenfeindlich. Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit ist Bestandteil rechtsextremer Orientierung, weil Rechtsextremismus eine ideologie der Ungleichwertigkeit ist.

  Lesen

Ulrike Herrmann: Der Sieg des Kapitals

Ulrike Herrmann: Der Sieg des Kapitals Marktwirtschaft klingt zwar kuscheliger, der Begriff Kapitalismus aber beschreibt präziser die heutige Wirtschaftsform: den Einsatz von Kapital mit dem Ziel, hinterher noch mehr Kapital zu besitzen...

  Lesen

Colin Crouch: Jenseits des Neoliberalismus

Colin Crouch: Jenseits des Neoliberalismus "Ein Plädoyer für soziale Gerechtigkeit ist nicht nur eine Frage der Verteilung des Einkommens und der Güter, sondern auch eine der Macht, also eine Frage der Demokratie."

  Lesen

Michela Wrong: Jetzt sind wir dran. Korruption in Kenia.

Michela Wrong: Jetzt sind wir dran. Korruption in Kenia. Als Michela Wrongs kenianischer Freund John Githongo eines Tages mit kleinem Gepäck vor ihrer Tür in London steht, weiß sie das, dass etwas schiefgelaufen ist...

  Lesen

Michael Hardt & Antonio Negri: Common Wealth

Michael Hardt & Antonio Negri: Common Wealth "Eine leidenschaftliche Kritik des postmodernen Kapitalismus ... ein anregender, oft eindrucksvoller und manchmal imposanter Streifzug durch die linke Ideengeschichte." (Der Spiegel)

  Lesen

Jeremy Rifkin: Die empathische Zivilisation

Jeremy Rifkin: Die empathische Zivilisation Die entscheidende Frage, mit der sich die Menschheit jetzt konfrontiert sieht, lautet: Wird globale Empathie rechtzeitig erreicht sein, um den Zusammenbruch der Zivilisation abzuwenden?

  Lesen

Fabrizio Gatti: Bilal

Fabrizio Gatti: Bilal "In seinem umwerfenden Buch erzählt Gatti ein ­gnadenloses modernes Epos." (Le nouvel Observateur) "… ein unglaublich starker, oft schockierender Text: literarischer ­Journalismus pur." (Le Soir)

  Lesen

Judith Butler: Die Macht der Geschlechternormen und die Grenzen des Menschlichen

Judith Butler: Die Macht der Geschlechternormen und die Grenzen des Menschlichen Ihr neues Werk vertieft und bilanziert eine Reihe von Themen und Thesen aus Butlers früheren Werken: die Materialität des Körpers, die Beziehung zwischen Macht und Psyche, die politischen Dimensionen der Psychoanalyse und die Auswirkungen des juridischen Diskurses auf diejenigen, die nicht autorisiert sind, an ihm teilzunehmen.

  Lesen

Frank Deppe: Politisches Denken im Übergang ins 21. Jahrhundert

30.11.2010,20.00 Uhr, Technologie- und Tagungszentrum TTZ, Marburg

Frank Deppe: Politisches Denken im Übergang ins 21. Jahrhundert Der Abschlussband der großen Tetralogie "Politisches Denken im 20. Jahrhundert".

  Lesen
Neueste Artikel: